Kommission Wundmanagement

Unser Ziel ist es, das Thema Wunde bis zur Basis zu transportieren und allen die Notwendigkeit der gefäßchirurgischen Präsenz zu vermitteln. Gerade im Kontext mit der CLI und der CVI in Diagnostik und Intervention stellt die chronische Wunde eine Einheit dar, die wir nicht aufgeben dürfen und die unsere primäre Stellungnahme zum Wundgeschehen, zum Ausmaß der Perfusion, der Diagnostik und der notwendigen Therapie (auch der lokalen Wundtherapie) erforderlich macht.

Die Mitglieder der Wundkommission der DGG sind in vielfacher Weise eingebunden in regionale und überregionale Aktivitäten mit dem Ziel, Expertise und Präsenz der Gefäßchirurgen und der Fachgesellschaft darzustellen:

Kontakt

Dr. med. Holger Diener


Universitätsklinikum Hamburg
Klinik für Gefäßmedizin
Martinistr. 20246 Hamburg
Tel.: +49 (0)40-7410-52443
Fax: +49 (0)40-7410-58540
E-Mail: h.diener [at] uke.de

  • Als Delegierte der DGG in der bundesweiten Konsensuskonferenz
  • „Ergebnismessung und Nutzenbewertung in der Versorgung chronischer Wunden“, Berlin 2 x jährliche Tagungen mit Vertretern anderer medizinischer Fachgesellschaften und Verbände wie Vertreter von Krankenkassen unter Federführung des Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen IVDP, Hamburg
  • Mitglieder im Deutschen Wundrat (Gründungsversammlung 2014)
  • Mitarbeit im Fachbeirat zur Zertifizierung von Wundzentren „Wundsiegel ICW“
  • Jährliche Organisation der wissenschaftliche Sitzung der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin auf dem Deutschen Wundkongress
  • Auditorentätigkeit im Rahmen der Zertifizierung von Wundzentren ICW mit den Modulen der Deutschen Gesellschaft für Gefässchirurgie und Gefäßmedizin
  • Vertreter im Editorialboard der Zeitschrift Gefässchirurgie, Zeitschrift für vaskuläre und endovaskuläre Medizin
  • Vertreter im Vorstand von regionalen Gefäßvereinigungen, z.B Vereinigung norddt. Gefäßmediziner eV; Interdisziplinäre Süddeutsche Gefäßmediziner eV., Inititative chronische Wunde ICW eV.
  • Organisation von Wundkursen und Workshops im Rahmen von Kongressen und Jahrestagungen (DGG, Sommerakademie, regionale Jahrestagungen NGM)
  • Veröffentlichungen und Vorträge von Mitgliedern der Wundkommission

Darüber hinaus sind aus Sicht der Kommissionsmitglieder weitere Maßnahmen notwendig, mit der das Thema chronische Wunde mit dem gefäßchirurgischen Gedanken verknüpft werden kann und als selbstverständliches Arbeitsgebiet aller Gefäßchirurgen wahrgenommen wird. Hierzu werden von der Kommission weitere Konzepteund Vorschläge erstellt.

Mitglieder der Kommission sind:

  • Dr. med. Holger Diener (Hamburg) (Leiter)
  • Prof. Dr. med. Bernhard Dorweiler (Mainz)
  • Dr. med. Stephan Eder (Villingen Schwenningen)
  • Dr. med. Thomas Karl (Bad Friedrichshall)
  • Dr. med. Andreas Maier-Hasselmann (München)
  • Prof. Dr. med. Martin Storck (Karlsruhe)
  • Dr. med. Wolfgang Tigges (Hamburg) 
  • Prof. Dr. med. Gernold Wozniak (Bottrop)