Kommission Konservative Gefäßtherapie

Die Kommission "Konservative Gefäßtherapie" wurde im März 2009 gegründet. Wesentliches Ziel der Kommission ist es, den Kenntnisstand zur konservativen Gefäßtherapie zu erhöhen. Damit sollen Mitglieder der DGG bei den interdisziplinären Fragestellungen, die auch in der Angiologie diskutiert werden, auf fundierter Basis mitdiskutieren können. Auch soll die Kooperation zwischen den an der Gefäßmedizin beteiligten Fachgesellschaften vertieft und ausgebaut werden. Die Themen, die von der Kommission behandelt werden, sind die medikamentöse, aber auch nicht-medikamentöse Therapie (z.B. Gehtraining bei pAVK) bei vaskulären Erkrankungen. So sind Fragen der Antikoagulation und der Thrombozytenaggregationshemmung bei arteriellen und venösen Erkrankungen Gegenstand der Diskussion. Des Weiteren sollen auch offene Fragestellungen in Bezug auf diagnostische Maßnahmen (z.B. die Durchführung des ABI oder die Standarisierung von MR-Angiographien) diskutiert werden. Darüber hinaus soll der Gefäßpatient mit seinen komplexen Begleiterkrankungen und den daraus resultierenden diagnostischen und therapeutischen Erfordernissen wesentlicher Gegenstand der Diskussion sein.

Kontakt

Dr. med. Thomas Nowak

Alfried Krupp Krankenhaus

Klinik für Gefäßchirurgie

Alfried Krupp-Str. 21

45131 Essen

Tel: 0201 434-2784

Fax: 0201 434-2883

E-Mail: thomas.nowak [at] krupp-krankenhaus.de

 

 

Die Kommission sieht sich als offenes Diskussionsforum und sieht Publikationen zu klinisch/praktisch relevanten Fragenstellungen vor. Hierzu wurde extra die Rubrik „Fragen aus der Praxis“ in unserer Zeitschrift neu angelegt. In jeder Ausgabe diskutiert die Kommission aktuelle Probleme aus der Praxis und gibt hierzu wertvolle Hinweise. Die Kommission beteiligt sich aktiv an die Überarbeitung diversen Leitlinien der AWMF. Des Weiteren organisiert die Kommission Veranstaltungen zum Thema konservative Gefäßtherapie.

Mitglieder der Kommission sind:

  • Dr. med. Thomas Nowak (Essen) (Leitung)
  • Prof. Dr. med. Marko Aleksic (Köln)
  • Prof. Dr. med. Kai Balzer (Bonn)
  • Dr. med. Hinrich Böhner (Dortmund)
  • Prof. Dr. med. Bruno Geier (Moers)
  • Dr. med. Ulrike Klemp (Soest)
  • Prof. Dr. med. Knut Kröger (Krefeld)
  • PD Dr. med. Thomas Petzold (Saarbrücken)
  • Dr. med. Michael Pillny (Recklinghausen)
  • Dr. med. Siamak Pourhassan (Oberhausen)