pAVK - Codierung: wichtige Änderungen zu 2015

Ab 1.1.2015 muss die pAVK anders codiert werden. Bitte beachten Sie, dass die alten Codes jetzt zum Teil etwas Anderes bedeuten. Die wichtigste Änderung sind in diesem Datei zusammengefasst. Bei Fragen können Sie sich gern an Herrn Porf. Dr. med. Billing (Tel. 069- 8405 5591 oder per Email: prof.dr.med.arend.billing [at] sana.de) wenden.

 

European Vascular Course - 25 Kostenlose Eintrittskarten

EVC - European Vascular Course vergibt 25 Eintrittskarten an Assistenzärztinnen und Assistenzärzten für den 8.-10. März 2015 in Maastricht (Niederlande). Die Bewerber sollten Mitglied der DGG sein. Für Ihre Bewerbung bräuchten wir eine formlose E-Mail an mjacobs [at] gefaesschirurgie.de unter Vermeldung Ihres Dienstanschriftes und Ihrer Rufnummer. 

  

 

 

LIVE 2015 - 25 Kostenlose Eintrittskarten

LIVE 2015 (Leading Innovative Vascular Education 2015) vergibt 10 Eintrittskarten für den 21.-23. Mai 2015 in Crete (Griechenland). Die Bewerber sollten Mitglied der DGG sein. Für Ihre Bewerbung bräuchten wir eine formlose E-Mail an mjacobs [at] gefaesschirurgie.de unter Vermeldung Ihres Dienstanschriftes und Ihrer Rufnummer. 
   

DGG bietet coaching für akademische Stellenbewerber an

Zur Unterstützung und Beratung von Bewerbern im akademischen Bewerbungs- und Berufungsverfahren bietet die DGG ab sofort ein coaching an. Potentielle Bewerber für akademische Positionen können sich bereits bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen beraten lassen. Auf Wunsch erfolgt eine weitere Begleitung im Bewerbungs- und Berufungsverfahren. Die Coaches haben sich zur strikten Neutralität und Vertraulichkeit verpflichtet bzw. werden ev. Interessenkonflikte offenlegen.

Bisher haben sich folgende Kollegen zur Verfügung gestellt:

Univ.-Prof. Dr .med. E. Sebastian Debus, Hamburg
Prof. Dr. med. Werner Lang, Erlangen
Univ.-Prof. Dr. med. Hubert Schelzig, Düsseldorf
Univ.-Prof .Dr. med. Thomas Schmitz-Rixen, Frankfurt/Main

Der neue Service soll unseren Anspruch auf eine Zunahme der akademischen Positionen für die Gefäß- und Endovascularchirurgie nachhaltig unterstützen.

   

Änderung der Röntgenverordnung (RöV)

Die Fachkunde im Strahlenschutz ist nach der RöV die Voraussetzung für die Anordnung, Durchführung und Befundung von Röntgenuntersuchungen. Seit 2006 sind auch röntgenkontrollierte Interventionen, sei es im OP oder in einer Angiosuite, an eine spezielle Fachkunde gebunden. Auf die Wichtigkeit des Erwerbs dieser Fachkunde wurde bereits seitens der DGG in der Vergangenheit aufmerksam gemacht.

Die Röntgenverordnung wird in regelmäßigen Abständen neuen Erfordernissen (z.B. an neue Untersuchungstechniken angepasst). Unsere Leiter der Kommission Endovaskuläre Techniken, Herr Dr. med. Görtz und Herr Dr. med. Teßarek möchten darauf hinweisen, dass seit dem 1.9.2012 einige neue Bestimmungen gelten . Die Änderungen, die für die Gefäßchirurgie Relevanz haben, finden Sie hier.